Mit doppeltem Klassensieg in die Sommerpause

wroeder vln5 1002Die Erfolgsserie von rent2Drive-racing hält an. Neben dem VT2-Dauersieger, dem Renault Megane RS, konnte sich nun auch der Porsche GT3 Cup aus der Klasse SP6 auf dem Siegerpodest präsentieren.

 

Doch der Reihe nach. Mit drei Fahrzeugen reiste das in Döttingen beheimatete rent2Drive-racing Team zum 5. Lauf zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) an. Neben den erstgenannten Fahrzeugen startete auch der legendäre BMW M3 E36, der seit vielen Jahren unermüdlich seine Runden dreht. In diesem Rennen wurden Oliver Wenzel und Philip Ade von Altmeister Michael Küchenmeister unterstützt.

 

Nach einigen Veranstaltungen, an denen Michael nicht teilnehmen konnte, zeigte dieser, dass er nichts verlernt hatte. Am Ende war es ein 9. Platz in der hartumkämpften Klasse V5, der für das Trio heraussprang. Mit ein bisschen Rennglück wäre sogar noch etwas mehr möglich gewesen, doch die zufriedenen Gesichter der Piloten zeigten, dass man alles richtig gemacht hatte.

 

Die guten Leistungen in vorzeigbare Ergebnisse umsetzen konnten mal wieder die Fahrer des Renault Megane RS. Florian Quante und Axel Jahn konnten schon nach kurzer Zeit das Rennen für sich entscheiden, da einige Mitbewerber schon frühzeitig ausschieden. So konnten die Seriensieger einen weiteren Pokal in Empfang nehmen und freuen sich schon jetzt auf das nächste Rennen.

 

Ähnliches ereignete sich auch in der Klasse SP6, in der Teamchef David Ackermann zusammen mit Jörg Wiskirchen ins Lenkrad griff. Auch hier dezimierte sich das Feld relativ schnell und das Rennen reduzierte sich zu einem Zweikampf zwischen Bernd Kleeschulte/Roberto Nale im BMW M3 und dem rent2Drive-Porsche. Am Ende hatte hier rent2Drive-racing das bessere Ergebnis, auch wenn man dem sympathischen Duo Kleeschulte/Nale den Sieg durchaus gegönnt hätte.

 

„Besser geht´s nicht. Wer hätte gedacht, dass wir das phantastische Ergebnis vom 24h-Rennen nochmals wiederholen können“, so Teamchef David Ackermann nach dem Rennen. „Jetzt haben wir erstmal Sommerpause und freuen uns schon jetzt auf die nächste Veranstaltung am 20.08.“

 

wroeder vln5 1001

 

wroeder vln5 1003

 

wroeder vln5 1002