Zweifach-Podium für rent2Drive-FAMILIA-racing

 

 

rent vln718 1000Döttingen.„Endlich mal alle Autos im Ziel“, so die erlösenden Worte des Teamchefs David Ackermann nach dem 7. Lauf zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) am vergangenen Wochenende. Vier Fahrzeuge in vier verschiedenen Klassen hatte das Team aus Döttingen an den Start gebracht.

 

In der Klasse V4 startete erstmalig in dieser Saison der ehemalige deutsche Kartmeister Tobias Dauenhauer, der zum Erlangen seiner Permit A ein Ergebnis in einer kleineren Klasse nachweisen musste. Unterstützt wurde er bei diesem Vorhaben auf dem BMW 325i von Stammfahrer Richard Gresek und Andrei Sidorenko. Trotz Leistungsmangel im Vergleich zur Konkurrenz erledigte das Trio die Aufgabe sehr gut und erreichte damit in ihrer Klasse den 13. Platz von 26 Teilnehmern. Tobias gelang es auf Anhieb die schnellste Rundenzeit auf dem BMW zu fahren.

Read more: Zweifach-Podium für rent2Drive-FAMILIA-racing 

rent2Drive-FAMILIA-racing: Platz zwei für Jahn/Gachot/Gachot

 

VLN6 rent 1001Nürburg/Döttingen Ein zweiter Platz und ein vierter Platz in der jeweiligen Klasse sind die Ausbeute des rent2Drive-FAMILIA-racing-Teams beim 6. Lauf zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN).

 

 

 

Highlight des Wochenendes war sicherlich die hervorragende Platzierung des Renault Megane RS in der Klasse VT2. Hier wurden das Vater/Tochtergespann Sophia und Holger Gachot von dem erfahrenen Saarländer Axel Jahn unterstützt. Die Zielsetzung war zunächst nur eine Zielankunft, da die Beiden ihr erstes Rennen auf dem Renault und ihr insgesamt zweites VLN-Rennen bestritten.

Read more: rent2Drive-FAMILIA-racing: Platz zwei für Jahn/Gachot/Gachot

Rent2Drive-FAMILIA-racing erstmalig mit TCR am Start

 

rent vln4 1001Döttingen/Nürburg. Eine Premiere feierte rent2Drive-FAMILIA-racing zum 4. Lauf der Deutschen Langstreckenmeisterschaft (VLN). Erstmalig setzte das am Nürburgring beheimatete Team einen VW Golf TCR ein. Für diese Fahrzeugkategorie wurde seitens der VLN eine eigene Klasse geschaffen.

 

 

 

Das Vater/Sohn-Gespann Werner und Moritz Gusenbauer meisterten den ersten Einsatz mit Bravour. Zunächst galt es, das Fahrzeug auf die Anforderungen der Nordschleife abzustimmen und die ersten Erfahrungswerte zu sammeln. Zu Rennbeginn hatte man ein konkurrenzfähiges Setup gefunden und Startfahrer Moritz war von der ersten Minute an in der Lage um das Podium mitzukämpfen. Leider kündigten sich im weiteren Verlauf des Rennens Getriebeprobleme an, so dass man den Golf aus Sicherheitsgründen abstellen musste.

 

Read more: Rent2Drive-FAMILIA-racing erstmalig mit TCR am Start

rent2Drive-FAMILIA-racing mit 5 Fahrzeugen am Start

 

 

rent vln 1001Döttingen/Nürburg. Endlich war die Sommerpause beendet und die VLN (Langstreckenmeisterschaft Nürburgring) startete mit ihrem 5. Lauf in die zweite Saisonhälfte 2018. 5 Fahrzeuge konnte das Team rund um David Ackermann zu diesem Lauf anmelden.

 

 

 

In der stark besetzten Klasse V4 startete rent2Drive-FAMILIA-racing mit zwei BMW 325i – ein Starterfeld von 28 Mitstreitern war hier zu verzeichnen. Für Holger und Sophia Gachot (Oberursel) war dies der erste Start bei einem VLN-Rennen. Vater und Tochter wurden hier von Carsten Schmitt unterstützt (Wiesbaden), der bei diesem Lauf einen Doppelstart absolvierte. Alle drei meisterten diese Aufgabe mit Bravour und meldeten eine Zielankunft auf dem 18. Platz in der Klasse. Die Leistung ist umso höher zu bewerten, da sich gegen Rennmitte der 4. Gang verabschiedete und man es sehr schwer hatte, das nicht üppig motorisierte Fahrzeug bei Laune zu halten.

 

 

 

Read more: rent2Drive-FAMILIA-racing mit 5 Fahrzeugen am Start 

Erfolgreiche VLN 3 für rent2Drive-FAMILIA racing

 vln3 rent 1001Döttingen. Das dritte Saisonrennen zur Langstreckenmeisterschaft auf dem

 

Nürburgring verlief für rent2Drive-racing sehr erfreulich: Sieg in der Klasse SP6, Platz 3 und 4 in der Klasse VT2 sowie ein guter 7. Platz in der Klasse V4.

 

 

 

Den einzigen Wehmutstropfen musste das Team aus dem nahegelegenen Döttingen in der Klasse SP8 hinnehmen. Der Porsche GT3 Cup MR, mit Fahrer Dmitriy Lukovnikov (Monaco) am Steuer, musste das Rennen auf Position zwei liegend, mit technischem Defekt abstellen. Damit war für die beiden Mitfahrer Csaba Walter (Ungarn) und David Ackermann (Döttingen) das Rennen leider beendet.

 

Read more: Erfolgreiche VLN 3 für rent2Drive-FAMILIA racing