Lebenshilfe Mayen zu Besuch am Ring!

rent lebenshilfe MayenBei strahlendem Sonnenschein startete das rent2drive-racing Team an diesem Wochenende mit einem ganz besonderen Event ins 53. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen. Am Freitag, dem 20.07.2013 öffnete  rent2drive-racing  die Pforten seiner Box für die Besucher der Lebenshilfe Mayen, mit der sie seit dem Vorjahr eine innige Freundschaft verbindet.

Das Team um David Ackermann hatte den Gesamterlös ihres Benefiz-für-Kids-Sommerfestes 2012 der Lebenshilfe gespendet und seitdem den Kontakt weiter gepflegt.

Motorsport zum Anfassen - das ist hier keine leere Phrase sondern Realität, auch für Menschen mit Handicap. Ein familiärer Umgang ist hier ebenso wichtig wie die sportlichen Ergebnisse, die sich genauso sehen lassen können wie das soziale Engagement des Teams!

Read more: Lebenshilfe Mayen zu Besuch am Ring!

Das Rennen wurde zur Nebensache

vln rent 2003Eigentlich wollte rent2Drive-Racing  bei der  44. Adenauer ADAC Simfy Trophy an den Erfolg des ADAC 24h Rennens anknüpfen und auf die vorderen Plätze der Produktionswagenklasse V6 vorfahren. Dies wurde leider nach einer Renndauer von 2,5 Stunden zur Nebensache. Wolf Sylvester war aufgrund eines gesundheitlichen Problems am Steuer seines Opel Astra OPC verstorben. Das gesamte Team möchte den Angehörigen und der Familie von Wolf Sylvester sein  Beleid bekunden.

 

Read more: Das Rennen wurde zur Nebensache 

rent2Drive-racing wartet auf den Startschuss

rent 424 vln02Das Team rent2drive-racing aus Döttingen setzt in der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) bis zu vier Fahrzeuge im Kampf um Punkte und Pokale ein. Mit einem Aston Martin Vantage in der SP10 wagte das Team zuletzt einen Vorstoß in eine der Top-Klassen der Serie.

 

Bei dem in wenigen Tagen startenden 24h-Rennen auf der legendären Nürburgring Nordschleife gilt jedoch alle Konzentration den Münchner Boliden des Teams.

Read more: rent2Drive-racing wartet auf den Startschuss

Überwältigendes Wochenende!

24h rent 1001 800x532Mit zwei Fahrzeugen startete rent2Drive-racing bei der 41. Auflage des int. ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring. Trotz widrigster Witterungsbedingungen und einiger Turbulenzen brachte das Team beide Autos ins Ziel und eines sogar aufs Podium.

 

Die Wetterprognosen verhießen über das Pfingstwochenende nichts Gutes: Dauerregen mit heftigen Gewittern und einem deutlichen Temperaturrückgang wurde auf allen Kanälen angekündigt. Wahrhaftig: Der Regen während des ersten freien Trainings am Freitagmorgen bestätigte die angekündigte Schlechtwetterfront. Grund genug für das Team rent2drive-racing, beide BMW M3 zunächst stehen zu lassen und sich in letzte Detailarbeit zu vertiefen.

Read more: Überwältigendes Wochenende!

Eisiges Rennen schweißt zusammen

rent2drive vln3 1001Nachdem das Frühjahr in der letzten Woche vermeintlich Einzug hielt, gab der Winter am vergangenen Samstag ein kurzes Gastspiel in der Eifel: Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt, Regen, Schnee- und Graupelschauer, Nebel und dazu ein eisiger Wind machten den Protagonisten des zweiten Rennen der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) das Leben schwer. Auch rent2Drive-racing hatte unter den widrigen Bedingungen zu leiden, was das Team jedoch nur noch enger zusammen rücken ließ.

 

Read more: Eisiges Rennen schweißt zusammen