You are currently viewing rent2Drive-racing startet in die Saison 2010

rent2Drive-racing startet in die Saison 2010

  • Lesedauer:2 min Lesezeit

wroeder_VLN_0101Am letzten Samstag traf sich die VLN-Gemeinde bei Probe- und Einstellfahrten auf dem Nürburgring, um die Nordschleife aus dem Winterschlaf zu wecken. Mit dabei natürlich auch das rent2Drive-racing-Team aus Döttingen. Sämtliche Verbesserungen, die über den Winter an den Fahrzeugen durchgeführt wurden, mussten ausgiebig getestet werden.

Neben den Stammfahrern wird das rent2Drive-racing-Team mit zwei spektakulären Neuzugängen verstärkt.

Vielen ist er noch bekannt unter dem Spitznamen „Der Bergkönig von Schauinsland“ – Mario Ketterer, der schon Seriensiege von Bergrennen bis hin zur Sportwagen-Weltmeisterschaft errungen hat und seit 1999 auch in der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring ins Lenkrad greift.

Mario Ketterer wird beim 1. Lauf am kommenden Samstag mit dem BMW M3 E 46 zusammen mit David Ackermann und Michael Heimrich an den Start gehen. Der E 46 wird in dieser Woche fertig und wird seinen ersten Rollout am Freitag bei den Einstellfahrten absolvieren.

wroeder_VLN_0102Absolutes Neuland wird die Langstreckenmeisterschaft für den amerikanischen Profi Rennfahrer Marc White sein.  Er fährt neben seinen Renneinsätzen in der amerikanischen Grand AM Serie jetzt bei rent2Drive-racing, auf dem BMW M3 E 36 in der Klasse V5 und wird durch einen Erfahrenen Piloten aus dem Team unterstütz.

Teamchef David Ackermann fiebert dem Start des 1. Lauf zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring auf der heimischen Rennstrecke entgegen. „Auf Wetterprognosen kann man sich ja in der Eifel nicht immer verlassen, aber mit einem Rallye-ASS wie Darius Drenzla hat man immer noch einen Trumpf im Ärmel“, so der Teamchef…

Mehr Informationen zum Team gibt es unter www.rent2drive-racing.com